Download Algorithmen und Datenstrukturen by Prof. Dr. h. c. Thomas Ottmann, Prof. Dr. Peter Widmayer PDF

Posted by

By Prof. Dr. h. c. Thomas Ottmann, Prof. Dr. Peter Widmayer (auth.)

Dieses bestens eingeführte Lehrbuch wendet sich an Studierende der Informatik in Grund- und Hauptstudium. Es behandelt intestine verständlich alle Themen, die üblicherweise in der Standardvorlesung "Algorithmen und Datenstrukturen” vermittelt werden.

Die einzelnen Algorithmen werden theoretisch fundiert dargestellt; ihre Funktionsweise wird ausführlich anhand vieler Beispiele erläutert. Zusätzlich zur halbformalen Beschreibung werden wichtige Algorithmen in Java formuliert.

Das Themenspektrum reicht von Algorithmen zum Suchen und Sortieren über Hashverfahren, Bäume, Manipulation von Mengen bis hin zu Geometrischen Algorithmen und Graphenalgorithmen. Dabei werden sowohl der Entwurf effizienter Algorithmen und Datenstrukturen als auch die examine ihres Verhaltens mittels mathematischer Methoden behandelt.

Durch eine übersichtliche Gliederung, viele Abbildungen und eine präzise Sprache gelingt den Autoren in vorbildlicher Weise die Vermittlung des vielschichtigen Themengebiets.

Die five. Auflage ist vollständig durchgesehen und überarbeitet. Neu aufgenommen wurden Einführungen in die Themen Dynamisches Programmieren, Backtracking, Onlinealgorithmen, Approximationsalgorithmen sowie einige Algorithmen für spezielle Probleme wie die schnelle Multiplikation von Matrizen, von ganzen Zahlen, und die Konstruktion der konvexen Hülle von Punkten in der Ebene.

Das Buch eignet sich zur Vorlesungsbegleitung, zum Selbststudium und zum Nachschlagen. Eine Vielzahl von Aufgaben dient der weiteren Vertiefung des Gelernten. Unter http://ad.informatik.uni-freiburg.de/bibliothek/books/ad-buch/ werden Java-Programme für die wichtigsten Algorithmen und ergänzende Materialien zum Buch bereitgestellt.

Show description

Read Online or Download Algorithmen und Datenstrukturen PDF

Similar german_6 books

Online Content Syndication: Theoretische Fundierung und praktische Ausgestaltung eines Geschäftsmodells der Medienindustrie

Schon häufig versuchten Unternehmen, bewährte klassische Geschäftsmodelle auf das web zu übertragen, um so neue Märkte und Potenziale zu erschließen. Im Falle der content material Syndication, der kommerziellen Mehrfachverwertung von Medieninhalten, waren entsprechende, meist auf Versuch und Irrtum beruhende Bemühungen bisher nur von mäßigem Erfolg gekrönt.

Integrative Umweltbewertung: Theorie und Beispiele aus der Praxis

Die vielfältigen Belastungen und Veränderungen des Naturhaushalts machen eine Bewertung von Eingriffen in den Naturraum immer notwendiger. Einschlägige gesetzliche Regelungen, die auf diese Entwicklung reagieren, haben akuten Handlungsbedarf hervorgerufen. In der Planungspraxis wird jedoch oft von einem nur ungenügend reflektierten Bewertungsbegriff Gebrauch gemacht, der den normativen und methdologischen Implikationen von Bewertungsvorgängen zu wenig Rechnung trägt.

Formeln und Aufgaben zur Technischen Mechanik 2: Elastostatik, Hydrostatik

Der Weg zum erfolgreichen Studium der Technischen Mechanik fuhrt uber das selbstandige Losen von Aufgaben. Das Aufgabenbuch zur Technischen Mechanik 2 (Elastostatik, Hydrostatik) liegt nun in der nine. Auflage vor. Es enthalt die wichtigsten Formeln und wurde auf etwa a hundred and fifty vollstandig geloste Aufgaben erweitert.

Additional info for Algorithmen und Datenstrukturen

Sample text

T (N) = 2 · T 2 Da natürlich T (1) konstant ist, erhält man als Lösung dieser Gleichung und damit als asymptotische Laufzeit des Verfahrens T (N) = Θ(N log N). Das ist schon viel besser als die Laufzeit des naiven Verfahrens. Aber ist es bereits das bestmögliche Verfahren? Nein – denn die Anwendung eines weiteren algorithmischen Lösungsprinzips, des Scan-line-Prinzips, liefert uns ein noch besseres Verfahren: Wir haben eine aufsteigend sortierte, lineare Folge von Inspektionsstellen (oder: Ereignispunkten), die Positionen 1, .

Dabei kommt es uns nicht so sehr darauf an, sämtliche für lineare Listen interessanten Operationen programmtechnisch zu realisieren, als vielmehr darauf, die Auswirkungen einer bestimmten Datenstrukturwahl auf die Komplexität der Operationen exemplarisch zu zeigen. Man kann die zahlreichen möglichen Implementationen linearer Listen in zwei Klassen einteilen. 1. Sequenziell gespeicherte lineare Listen: Hier sind die Listenelemente in einem zusammenhängenden Speicherbereich so abgelegt, dass man – wie bei Arrays – auf das i-te Element über eine Adressrechnung zugreifen kann.

Wir haben im Array der Elemente des Grundtyps eine 0-te Position als uneigentliche Listenposition vorgesehen, weil wir so die Suchoperationen besonders bequem implementieren können. Vor Beginn der Suche nach x schreiben wir das gesuchte Element x an diese Position. Damit wirkt x als so genannter Stopper im Falle einer erfolglosen Suche. key zu schreiben. element[pos] = x 32 1 Grundlagen Wir geben noch die Prozeduren zum Einfügen und Entfernen eines Elementes für den Fall an, dass die Position, an der ein Element eingefügt bzw.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 3 votes